Dirk Endisch (Hrsg.)
Die „Wipperliese“
Die Nebenbahn Klostermansfeld–Wippra
ca. 96 Seiten; ca. 100 Abbildungen; 240 x 170 mm; gebunden; ca. 20,00 EUR (D);
ISBN 978-3-947691-28-9;
erscheint ca. Herbst 2021

Die als „Wipperliese“ weithin bekannte Nebenbahn Klostermansfeld–Wippra kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Nach jahrelangen Diskussionen und Vorarbeiten genehmigte der preußische Landtag am 30. Juni 1911 den Bau der 19,9 km langen Stichstrecke, die am 1. November 1920 in Betrieb genommen wurde. Das Buch beschreibt erstmals ausführlich die Entwicklung, die Anlagen und den Fahrzeugeinsatz auf der „Wipperliese“.